Bankenverband Hamburg

Mitglieder des Bankenverbandes Hamburg e.V. sind neben den Großbanken alle Regional- und Spezialbanken, Niederlassungen ausländischer Banken und Hypothekenbanken.

Der Bankenverband Hamburg wurde 1948 gegründet und hat rund 60 Mitglieder mit ca. 10.000 Mitarbeitern.

Der Verband vertritt gemäß seiner Satzung die Rechte und gemeinsamen Interessen seiner Mitglieder in Hamburg nach allen Richtungen und steht als beratendes Organ den zuständigen Behörden, Kammern und Verbänden zur Verfügung. Hierbei bekommt die Funktion als Bindeglied zwischen dem Bundesverband deutscher Banken in Berlin und den lokalen Instituten besondere Bedeutung.

Darüber hinaus übernimmt der Bankenverband Hamburg einen allgemeinen Auskunftsservice für Bankkunden bei institutsübergreifenden Fragen (z.B. Fragen des Einlagensicherungsfonds).